Weniger Fledermäuse im Weserbergland: Naturschützer beobachten Einfluss veralteter Windenergieanlagen

Der Große Abendsegler, eine der häufigsten Fledermausarten im Weserbergland, ist stark gefährdet. Über das letzte Jahrzehnt haben auch hiesige Naturschützer einen Rückgang der Population beobachtet – und führen das unter anderem auf den Ausbau der Windenergie zurück. Ein Problem: In Schaumburg etwa stehen relativ viele alte Anlagen.

Quelle: https://www.sn-online.de/Schaumburg/Rinteln/Rinteln-Stadt/Schaumburg-Weniger-Fledermaeuse-im-Weserbergland-Naturschuetzer-beobachten-Einfluss-veralteter-Windraeder